Haltestellenumbau Straßenbahn

Haltestellenumbau Straßenbahn

Die aktuelle Ausgabe des Personenbeförderungsgesetzes fordert, dass bis zum Jahre 2021 die Haltestellen des öffentlichen Personennahverkehrs barrierefrei umzubauen sind. Bei derartigen Projekten ist für das Genehmigungsverfahren die Vorlage einer Schwingungs- und Schalltechnischen Untersuchung erforderlich. Beispielhaft sei hier die Haltestelle Schwanenbuschstraße in Essen genannt:

Bearbeitung:
  • Durchführung einer Beweissicherung zur Erfassung der vorhandenen Schwingungsimmissionen des Straßenbahnbetriebes,
  • Straßenverkehrs,
  • Anfertigung einer Schwingungstechnischen Untersuchung zu den Körperschall- und Erschütterungsimmissionen des Schienenverkehrs.
Share by: